Ein Leben als
Zeremonienmeister/in!

Es ist nicht nur ein Traumberuf. Er erlaubt dir auch einen fliessenden Übergang vom Nebenjob in die Selbständigkeit.

In diesem kompaktem Leitfaden stelle ich dir einige Fragen. Und die Antworten darauf können dein Leben verändern.

JETZT GRATIS DOWNLOADEN

Freie Zeremonienmeister/in: profitiere von einer schnell wachsende Branche!

Ich habe diesen kompakten Leitfaden erstellt, damit du schon nach 5 Minuten weisst, ob du den Weg als freischaffende Zeremonienmeister/in in Betracht ziehen solltest. (HINWEIS: Du könntest so auf sehr schöne Art gutes Geld verdienen!)

BONUS (NUR FÜR BESCHRÄNKTE ZEIT)

GRATIS MINIKURS: SO WIRST DU ERFOLGREICH ALS ZEREMONIENMEISTER/-IN

Video #1: Zeremonien schreiben

Video #2: Zeremonien leiten

Video #3: Kunden gewinnen

Video #4: Der nächste Schritt

WERDE
ZEREMONIENMEISTER/IN!
(Gratis-Leitfaden)

Was du willst

Nach dem Lesen dieses Leitfadens und dem Beantworten der Fragen weisst du, ob du die mentalen Voraussetzungen für die Arbeit als Zeremonienleiter mitbringst und ob es Zeit ist, ein neues Kapitel in deinem Berufsleben aufzuschlagen.

Sinnstiftend

Die Arbeit als Zeremonienleiter ist sinnstiftend. Du begleitest Menschen an den prägendsten Tagen ihres Lebens. Du wirst dein eigener Boss sein und Menschen glücklich machen.

Gut bezahlt

Obwohl die Arbeit als Zeremonienmeister so schön ist, dass man es auch gratis machen würde, tust du das natürlich nicht. Im Gegenteil: du kannst gutes Geld verdienen. Und das zurecht!

ÜBER DANIEL STRICKER

Daniel war 40 Jahre alt als er zum ersten Mal eine Zeremonie geleitet hat. Das fiel ihm nicht leicht, denn er war weitestgehend auf sich allein gestellt. Doch weil es den Gästen so gut gefiel, hat auch er Freude daran gefunden und hat es sich sogar zum Beruf gemacht.

Über die Jahre hat er sich im deutschen Sprachraum einen Namen gemacht: Unter dem Titel "Der Zeremonienmeister" widmete die NZZ am Sonntag einen grossen Artikel über ihn und hpd.de nannte ihn "bekanntester Zeremonienleiter der Schweiz".

Heute leitet er nicht nur selber Zeremonien sondern gibt Coachings und leitet Kurse. Doch er lehrt nicht nur einen Beruf. Er zeigt, wie man die eigenen Zweifel überwindet, sich auf dem Markt erfolgreich als Experte positioniert und so sein eigener Boss wird.

Close

50% vollständig

Fast geschafft!